Werbung
Werbung
Lokales

Zwei rasende Biker erhalten hohes Bußgeld

Währenddessen wurden sowohl die Beamten als auch der Motorradfahrer von einem weiteren Motorradfahrer überholt. Die Geschwindigkeitsmessung bei ihm ergab, dass er bei den erlaubten 60 km/h mit einer Geschwindigkeit von über 140 km/h fuhr. Die Beamten hielten beide Motorradfahrer an. Bei dem ersten Motorradfahrer handelt es sich um einen 18-Jährigen, der sich noch in der Probezeit befindet. Neben einem Bußgeld von 320 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister erwartet ihn auch ein einmonatiges Fahrverbot. Bei dem zweiten Motorradfahrer handelt es sich um einen 21-Jährigen. An seinem Motorrad stellten die Beamten Veränderungen am Schalldämpfer sowie einen nicht zugelassenen Bremshebel fest. Ihn erwartet neben einem Bußgeld von etwa 1.400 Euro und zwei Punkten im Fahreignungsregister auch ein dreimonatiges Fahrverbot. Wegen der an seinem Motorrad vorgenommenen Umbauten wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close