Werbung
Werbung
Kultur

Spielzeit – Historischer Kindertag im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Zur Spielzeit erfahren Erwachsene und Kinder am Kiekeberg auch, womit sich die Menschen noch viel früher ihre Zeit vertrieben haben. Zusammen mit Archäologen spielen die Besucher Spiele der Steinzeit, Römerzeit und der Wikinger – wie etwa das Muschelspiel, Bogenschießen, das Nussspiel oder Kubb. Außerdem spielt die Gelebte Geschichte des Freilichtmuseums, insbesondere mit ihren jungen Darstellern, über den ganzen Tag verteilt Spiele, die im Alltag der Landbevölkerung um 1804 und 1904 typisch waren. Bei Kurzführungen durch die Dauerausstellung Spielwelten entdecken Besucher Spielzeug aus über sieben Jahrzehnten. Eine interaktive Reaktionswand oder die Videospiele Pac-Man und Mario Kart laden in der Ausstellung zum Daddeln und Mitmachen ein. Die kleinen Besucher erfreuen sich an der Rutsche und dem Karussell, einem Stück Harburger Regionalgeschichte. Auf dem Wasserspielplatz experimentieren Kinder mit Wasserdruck und Strudelwirkung. Der nahe gelegene Ruhebereich lädt zum Entspannen und Picknicken ein. Zur Stärkung gibt es duftende Zimt- und Rosinenbrötchen aus der Museumsbäckerei. Im Rösterei-Café des Agrariums genießen die Gäste selbstgerösteten Kaffee und Kuchen. Der Museumsgasthof bietet norddeutsche Spezialitäten an.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Close