Werbung
Werbung
Lokales

Dreiste Diebe auf frischer Tat erwischt

Hausbruch – Beamte des Polizeikommissariats 47 haben am frühen Samstagmorgen gegen 0:30 Uhr zwei Fahrraddiebe vorläufig festgenommen. Zivilfahnder wurden auf die beiden Männer aufmerksam, da diese sich an einem Fahrradständer im Striepenweg am Bahnhof Neuwiedenthal augenscheinlich für abgestellte Fahrräder interessierten.

Einer der Männer holte aus der Umhängetasche dann eine Flex hervor und hantierte mit dieser an einem Herrenrad. Sein Begleiter sicherte ihn währenddessen offenbar ab. Anschließend entfernten sich die beiden Männer mit dem Fahrrad in Richtung Cuxhavener Straße. Die Fahnder hatten zwischenzeitlich bereits Verstärkung angefordert. In der Cuxhavener Straße nahmen Beamte des Polizeikommissariats 47 die beiden Männer schließlich vorläufig fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei 30 und 39 Jahre alte Polen. Beide waren alkoholisiert (0,99 und 1,14 Promille). Das von ihnen mitgeführte Fahrrad und die Umhängetasche samt Flex stellten die Beamten als Beweismittel sicher. Bei der Überprüfung des Tatorts fanden die Beamten in einem Gebüsch ein durchtrenntes Gliederschloss, das sie ebenfalls als Beweismittel sicherstellten. Ermittler des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) übernahmen die weitere Sachbearbeitung. Sie veranlassten eine erkennungsdienstliche Behandlung der beiden Tatverdächtigen und führten sie einem Haftrichter zu.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

Close