Werbung
Lokales

4 Verletzte nach Unfall im Alten Land

Stade | Foto: Polizei Stade || Am heutigen Vormittag kam es gegen 09:10 Uhr in Jork-Borstel im Ortsteil Neuenschleuse auf der dortigen Kreisstraße 39 zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Autoinsassen verletzt wurden. Eine 42-jährige Fahrerin eines Audi A 4 war zu dem Zeitpunkt auf der Yachthafenstraße unterwegs und wollte auf die Kreisstraße 39 einbiegen. Hierbei übersah sie offenbar den aus Richtung Grünendeich kommenden 45-jährigen Fahrer eines VW-Busses. Dieser konnte einem Zusammenstoß nicht mehr ausweichen oder rechtzeitig bremsen und beide Fahrzeuge prallten im Einmündungsbereich zusammen.

Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer sowie eine 48- und eine 4-jährige Mitfahrerin in dem Multivan verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr Borstel rückte an der Unfallstelle direkt vor ihrem Gerätehaus an, sicherte die Unfallfahrzeuge ab, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und unterstützte die Polizei bei der Verkehrsregelung. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt. Die K 39 musste im Bereich der Unfallstelle kurzfristig halbseitig gesperrt werden, der Verkehr konnte im Wechsel den Bereich passieren, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei nicht.

Werbung http://feuerwerk-einzelhandel.de/
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close