Werbung
Werbung
Lokales

Nach Streit vor einer Bar fallen Schüsse

Hamburg | Foto: Sebastian Peters | In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eskalierte nach Angaben von Augenzeugen ein Streit in der Bahrenfelder Straße. Zwei männliche Personen hatten sich lautstark gestritten. Plötzlich zog einer der beiden Männer eine große Waffe und schoss auf den anderen Mann. Der Verletzte konnte sich noch ein paar Meter mit einer Fußverletzung zu einem Lokal schleppen.

Dort hat der Barkeeper die Polizei gerufen. In der zwischen Zeit haben sich Augenzeugen hinter geparkten PKWs versteckt. Der Schütze hat sich in einem nahegelegenen Imbiss eingefunden. Dort wurde er auch von der Polizei verhaftet. Worum es beim Streit ging, ist bislang unklar. Die Polizei hat mehrere Augenzeugen vernommen, die Bar mit einem Außenbereich war zum Tatzeitpunkt gut besucht.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close