Werbung
Werbung
Kultur

Rundgang zu Gedenkorten mit Stolpersteinen für Opfer des Nationalsozialismus in Süderelbe

Neugraben-Fischbek | Foto: Kulturhaus Süderelbe | In Süderelbe erinnern 13 Stolpersteine an die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft. Diese kleinen Gedenksteine ersetzen kein Grab, aber sie geben den Menschen Ihren Namen wieder.

Das Süderelbe-Archiv und die Initiative Gedenken in Harburg laden recht herzlich zum Rundgang zu drei Gedenkorten mit zehn Stolpersteinen am Sonnabend, den 16. Juni 2018, 15.00 Uhr ein. Die Mitglieder der Initiativen berichten über das Leben der acht Frauen und zwei Männer, an die die Stolpersteine am Falkenbergsweg und Störtebeker Weg erinnern. Treffpunkt: Bus 240 Bushaltestelle Neugrabener Heideweg am Falkenbergsweg. Der Rundgang ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Dauer: ca. 90 Minuten.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close