Werbung
Werbung
Lokales

Infoveranstaltung im Nachbarschaftscafé Neuwiedenthal: Selbstständig und sicher wohnen

Hausbruch | Selbstständig und sicher in den eigenen vier Wänden zu leben, ist auch bei alters- oder krankheitsbedingten Einschränkungen möglich. Welche technischen Hilfsmittel, Möglichkeiten zur Anpassung des Wohnraums an die eigenen Bedürfnisse oder auch einfache praktische Tricks für alltägliche Handlungen wie zum Beispiel Flaschenöffnen es gibt, ist Thema beim nächsten Nachbarschaftscafé im Striepensaal, Striepenweg 40, in Neuwiedenthal.

Am Donnerstag, 28. Juni, ab 15 Uhr gibt Karin Dieckmann von Barrierefrei Leben e.V. Hamburg Auskunft, wie individuelle Lösungen im eigenen Zuhause aussehen können. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen und im Anschluss Gelegenheit zum Klönschnack und gegenseitigen Kennenlernen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Nachbarschaftscafé findet an jedem 4. Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Striepenweg 40 statt. Es ist ein Angebot im Rahmen von „Nachbarschaft AHOI“, das die Begegnung  und gegenseitige Unterstützung vor allem der älteren Bewohner im Stadtteil fördern will. Träger ist das Harburger Rote Kreuz.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close