Werbung
Werbung
Lokales

Sanierung der Hannoverschen Straße

Beginn am 30. Juni 2018

Harburg | Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) saniert vom 30. Juni bis 1. Juli 2018 die Fahrbahn der Hannoverschen Straße zwischen Nöldekestraße und dem Bahnhof Harburg. 

Die Hannoversche Straße wird am Samstag, 30. Juni ab 5 Uhr zwischen Schlachthofbrücke und Bahnhof Harburg in Richtung Norden (Moorstraße/ Buxtehuder Straße) zur Einbahnstraße. Parallel dazu wird die Hannoversche Straße zwischen Nöldekestraße und Schlachthofbrücke in der Zeit von 5 bis 7 Uhr voll gesperrt. Im Anschluss wird dieser Abschnitt ebenfalls zur Einbahnstraße Richtung Norden. Ab Sonntag, 1. Juli um 5 Uhr sperrt der LSBG die Hannoversche Straße zwischen Nöldekestraße und Bahnhof Harburg. Die Freigabe für den Verkehr erfolgt am Montag, 2. Juli um 4 Uhr. Umleitungsschilder werden entsprechend aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich weiterhin sicher nutzen.

Das Parkhaus Phoenix-Center bleibt während der Öffnungszeiten erreichbar. Die Anfahrt des Bahnhofs Harburg ist für Kraftfahrzeuge am 1. Juli nicht möglich, auch Fernbusse können den Bahnhof an diesem Tag nicht anfahren.  Der LSBG bittet alle Betroffenen um Verständnis für die Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten können sich witterungsbedingt verschieben. Ersatztermin ist das darauf folgende Wochenende.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close