Werbung
Werbung
LokalesWirtschaft

Wegen Umzug: Gewerkschaft bestreikt Holsten Produktion

Seit 22 Uhr Arbeit niedergelegt

Hausbruch | Mit dem Umzug von Altona nach Hausbruch will die Holsten Brauerei nach Angaben der Gewerkschaft NGG rund 70 Arbeitsplätze abbauen. Deshalb wird seit 22 Uhr am Mittwochabend der Betrieb bestreikt.

Nach Informationen der Gewerkschaft seien die Verhandlungen der Carlsberg-Gruppe erfolglos geblieben, ein Sozialplan wurde nicht vorgelegt. Noch am Nachmittag habe man versucht, das Eisen aus dem Feuer zu holen und am Verhandlungstisch gesessen. Am Abend waren die Gespräche gescheitert. Vorausgegangen war der Kauf eines Grundstückes in Hausbruch, der Umzug sei nötig geworden, weil der Platz am alten Standort in Altona nicht mehr ausreichte.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close