Werbung
Werbung
Lokales

Leck am Milchlaster

Feuerwehr sichert Umpumpaktion

Hamburg | Ein Milchlaster mit 25.000 Liter Milch sorgt in der Nacht von Donnerstag auf Freitag für einen Einsatz der Feuerwehr Hamburg.

Kurz nach dem Elbtunnel in Fahrtrichtung Norden bemerkte der Fahrer des LKW eine größere Leckage an seinem Fahrzeug und hielt auf der A7 an. Sowohl Polizei als auch die Feuerwehr sicherten den LKW ab. Auch der Elbtunnel wurde bis auf eine Spur in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Der Fahrer des Milchlasters kontaktierte die Kollegen, die Teile der Ladung aufnehmen konnten. Das Umtanken fand auf der A7 statt, insgesamt sind 2800 Liter Milch ausgelaufen. Der Rest konnte durch die Kollegen gesichert werden.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close