Werbung
Werbung
Lokales

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung

Polizei weckt Fahrzeugführer

Sprötze | Am Freitag gegen 22.15 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass in Sprötze ein Pkw mit offensichtlich verfälschten Kennzeichen steht. Auf den Kennzeichen aus dem Bereich Stade prangten Siegel des Landkreis Harburg.

Das Fahrzeug konnte zunächst nicht mehr angetroffen werden. Am Morgen des Samstages wurde dann durch Spaziergänger in Holm-Seppensen im Wald an der Bahnstrecke ein Pkw gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um den gesuchten Pkw aus Sprötze handelt. Im Fahrzeug schlafend wurde der 37-jährige Halter festgestellt, der ohne Fahrerlaubnis mit dem Fahrzeug unterwegs war und da das Fahrzeug nicht versichert ist, seine alten entstempelten Kennzeichen mit abgekratzten Plaketten des Landkreises verfälschte und am Pkw anbrachte. Ihn erwartet nun ein Bündel an Strafanzeigen.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies

Close
Close