Deutsche Post Shop Startseite 728x90
Kultur

Eine Woche lang ins sommerliche Landleben von früher reisen

Gelebte Geschichte 1804

Rosengarten | In vergangene Zeiten reisen – das können Besucher eine ganze Woche lang im Freilichtmuseum am Kiekeberg: Vom 31. Juli. bis 5. August nehmen die Darsteller der Gelebten Geschichte sie mit in die Welt der Bauern, Landhandwerker und Fischer von früher. Über den ganzen Tag verteilt finden Darstellungen statt. Besucher schauen den Familien bei ihrem damaligen Alltag über die Schulter und kommen mit ihnen ins Gespräch. Das Museum hat dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für den Museumseintritt zahlen Erwachsene 9 Euro. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Die Besucher tauchen in die Lebens- und Arbeitswelt einer Bauernfamilie aus der Lüneburger Heide im 19. Jahrhundert ein: Die Magd kocht Eintopf über der Feuerstelle. Andere Frauen gehen traditionellen Handarbeiten nach – sie spinnen Wolle oder weben und nähen Stoffe. Die Knechte versorgen das Vieh. Sie fachen Wände mit Lehm aus und halten das Fachwerkhaus instand. Je nach Witterung wird die Wiese althergebracht mit der Sense und Sichel gemäht.

Am Sonnabend und Sonntag, den 4. und 5. August, entdecken Interessierte zusätzlich das Leben der Fischerfamilie aus der Elbmarsch um 1904. Auf dem gusseisernen Herd des Fischerhauses wird traditionell gekocht. Währenddessen knüpfen der Fischer und seine Familie die Netze, um sich auf den nächsten Fang vorzubereiten. Im Vergleich der Gelebten Geschichte 1804 und 1904 erkennen Besucher den technischen Fortschritt in 100 Jahren. Die Darsteller im Alter von 14 bis 75 Jahren beantworten Fragen der Besucher, zeigen ihre Handwerke und erklären, was das tägliche Leben früher ausmachte.

Weitere Termine 2018 der Gelebten Geschichte:

Beim Pferdetag am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. September, 10 bis 18 Uhr
Beim Kartoffelfest am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Oktober, 10 bis 18 Uhr

Das Konzept Gelebte Geschichte ist angelehnt an die erlebnisorientierte Idee der „Living History“ aus den USA und gehört seit 2004 zum museumspädagogischen Angebot des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Ehrenamtliche Darsteller verkörpern die Bewohner in den historischen Häusern. Ihre Kleidung und Gerätschaften beruhen auf wissenschaftlichen Forschungen des Museums.

Tags
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ja, einverstanden, Deny
736
Close
Zur Werkzeugleiste springen