Deutsche Post Shop Startseite 728x90
Wirtschaft

Konfirmanden helfen zusammen mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude Familien in Not

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet für jedes festangelegte Konfirmationsgeld an das Hilfsprojekt wellcome

Harburg | Die Freude über diese Aktion der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist bei Daria Wolf und Anna-Lena Vogt von wellcome in der Hölertwiete in Harburg groß. Denn die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Arbeit von wellcome für Familien nach der Geburt des Babys zu unterstützen: Wenn Konfirmanden von ihrem Konfirmationsgeld zwischen 500 und 1750 Euro bei der Sparkasse fest anlegen, dann spendet die Sparkasse Harburg-Buxtehude 17,50 Euro – für jeden abgeschlossenen Vertrag.

„Bei der Konfirmation spielt ja auch Geld eine große Rolle“, so Johannes Nettekoven, Leiter des Beratungscenters der Sparkasse in Harburg. „Und da kommen wir ins Spiel.“ Und weil die Sparkasse Harburg-Buxtehude in diesem Jahr 175 Jahre alt wird, sind es nicht nur 17,50 Euro pro Vertrag, die an wellcome gehen. Darüber hinaus bekommen die Konfirmanden auch 1,75 Prozent Zinsen auf ihr Erspartes – ein in der heutigen Zeit beachtlicher Zinssatz.

„Wir wollen, dass es den Menschen zugute- kommt, die in unserem Geschäftsgebiet leben“, begründet Nettekoven, warum wellcome für die Spende ausgesucht wurde. „ Wir möchte, dass die Menschen etwas von dem zurückbekommen, was wir erwirtschaftet haben.“

wellcome unterstützt seit 14 Jahren mit zumeist ehrenamtlichen Helfern Familien im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes. „Die Spende ist eine Chance für Familien mit wenig Geld unsere Angebote nutzbar zu machen“, so Daria Wolf, Leiterin der evangelischen Familienbildung Harburg. Und auch mal ein Kinderbett oder Babykleidung kaufen zu können oder bezuschussen zu können, ist wichtig. „Dabei ist es egal, welchen sozialen Status die Familien haben“, sagt Daria Wolf. Denn die Räume von wellcome in der Hölertwiete 5 in Harburg sind offen für alle. Die Gefahr der Isolation nach der Geburt, wenn sich vieles im Leben wandelt, betrifft alle.

Mit der Spende soll unter anderem die Beratungszeit von wellcome-Koordinatorin Anna-Lena Vogt erhöht werden. Die kümmert sich in direktem Kontakt um die Familien und berät sie beispielsweise darin, wo sie eventuell noch weitere Unterstützung bekommen können. Sie kann dann auch individuell auf einzelne Fälle eingehen, wenn es Bedarf gibt.

Die Aktion läuft noch bis zum 31. Juli 2018 in allen Beratungscentern der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Tags
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ja, einverstanden, Deny
776
Close