Deutsche Post Shop Startseite 728x90
Lokales

Werkstattgebäude in Neukloster abgebrannt

500.000 Euro Sachschaden

Neukloster | In der vergangenen Nacht wurde der Polizei und der Feuerwehr gegen 01:20 Uhr der Brand eines Hauses in Neukloster in der Jorker Straße gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte der alarmierten Ortswehren Neukloster Hedendorf und beider Züge der Stadt Buxtehude am Brandort eintrafen brannte das ca. 50 x 20 große Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Das ehemalige landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs unbewohnt und wurde für zwei Kfz-Werkstätten genutzt.

Trotz des schnellen Löscheinsatzes der Feuerwehrleute, der teilweise und schwerem Atemschutz und mit Unterstützung durch die Drehleiter vorgenommen wurde, konnte das Gebäude nicht gehalten werden und brannte bis auf die Grundmauern aus. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an.

Auch zwei Fahrzeuge, die am Gebäude standen, wurden durch das Feuer erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf ca. 500.000 Euro belaufen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, der vorsorglich mit alarmierte Rettungsdienst des DRK und die Ablösung der Johanniter brauchte nicht eingreifen. Um ausreichend Löschwasser zu bekommen, musste die Feuerwehr zusätzliche Schläuche unter der nahegelegenen Bahnstrecke Hamburg-Cuxhaven verlegen.

Der Zugverkehr wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Die Jorker Straße musste für die Zeit der Löscharbeiten voll gesperrt werden, der Verkehr wurde mit Unterstützung durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet. Eine Verkehrsdurchsage wurde veranlasst. Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brandausbruch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Tags
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ja, einverstanden, Deny
700
Close