Werbung
Werbung
Lokales

Frontalzusammenstoß zwischen Bus und Elektrofahrzeug

PKW Insassen erlitten schwere Verletzungen

Harburg | Am späten Dienstagabend gegen 23:20 Uhr erlitten mehrere Personen bei einem schweren Verkehrsunfall  auf der Kreuzung Hannoversche Straße / Seevestraße leichte bis sehr schwere Verletzungen. Der über die Leitstelle der Hochbahn abgesetzte Notruf erreichte die Feuerwehr Hamburg, welche von einer hohen Anzahl von Verletzten ausging.

Foto: HamburgNews

Zahlreiche Rettungsfahrzeuge wurden an den Unfallort geordert. Dort trafen die Rettenden auf zwei schwer verletzte Fahrzeuginsassen eines Elektrofahrzeuges, welches aus bisher nicht näher geklärten Umständen mit einem Linienbus des Verkehrsverbundes kollidiert war. Der Busfahrer und ein Fahrgast wurden leicht verletzt.

Update: Am frühen Mittwochmorgen gibt die Feuerwehr Hamburg bekannt, dass der 35-jährige Beifahrer des PKW-Führers auf den Weg in das Krankenhaus reanimiert werden musste und in der Folge verstarb.

 

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close