Werbung
Lokales

Polizei warnt vor Festival-Kartenbetrug

Stade | Eine 18-jährige Drochtersenerin hatte bei Ebay-Kleinanzeigen per Suchanzeige nach Eintrittskarten für ein derzeit laufenden Festival in Cuxhaven gesucht. Auf die Anzeige meldete sich gestern am frühen Abend gegen kurz vor 18:oo Uhr eine bisher unbekannte männliche Person per Email und sagte den Verkauf einer Karte für 100 Euro zu, wenn diese mit einem Bezahldienst bezahlt werden würde.

Nach Überweisung des Betrages brach der Kontakt zu dem angeblichen Kartenverkäufer ab. Die Polizei warnt deshalb nochmals davor auf dubiose Verkäufer von Eintrittskarten hereinzufallen. Besser ist immer ein persönlicher Kontakt mit Übergabe von Karten und Geld.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close