Deutsche Post Shop Startseite 728x90
Lokales

Mähdrescher gerät bei der Arbeit in Brand

Landwirt kann Ausbreiten des Feuers verhindern

Am gestrigen frühen Abend geriet gegen 18:00 Uhr in der Gemarkung Oldendorf-Kranenburg an der Kreisstraße 4 bei Mäh- und Drescharbeiten ein Mähdrescher in Brand. Der 50-jährige Fahrer hatte das Feuer bemerkt und es gelang ihm, sich noch rechtzeitig von der Maschine in Sicherheit zu bringen, bevor diese in Flammen aufging.

Ein Landwirt konnte noch das Ausbreiten der Flammen auf einen größeren Flächenbrand verhindern, indem er mit seinem Traktor und Grubber rund um die Brandstelle Getreide und Stoppel in das Erdreich einarbeitete. Die sofort eingesetzten Feuerwehren aus Oldendorf, Kranenburg, Blumenthal Brobergen und Burweg mussten Löschwasser mit mehreren Fahrzeugen an den Brandort bringen um das Feuer schließlich löschen zu können. Der Mähdrescher brannte vollständig aus, der Gesamtschaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt.

Tags
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ja, einverstanden, Deny
702
Close