Werbung
Kultur

Kulturhaus Süderelbe: Ausstellung „Treffpunkt OST-WEST“ während der Chinatime Hamburg

Neugraben. Eine ungewöhnliche Ausstellung zeigt das Kulturhaus Süderelbe im September 2018 während der „Chinatime Hamburg ´18“. Die Künstlergruppe der Gesellschaft für deutsch-chinesischen Kulturaustausch (GDCK) pflegt künstlerische und freundschaftliche Kontakte zwischen deutschen und chinesischen Künstlern und fördert die chinesische Kunst in Deutschland und deutsche Kunst in China. Ausgestellt werden Bilder, Zeichnungen und Fotografien. Eindrücke, Erfahrungen und Einflüsse von Reisen nach China und dem Kontakt mit der chinesischen Kultur werden auf unterschiedliche Weise reflektiert.

Ausstellende KünstlerInnen sind Katrin Binder, Sigrid Gruber, Kathrin Günther, Kaethe Haase-Kornstein, Ayse Kazci, Alwine Pompe, Helena Rauova, Hans-Wilhelm Schate, Peter Schlieper, Lu-Ping Tan-Storjohann, Antonia Tourosis, Helge Tscheuschner, Gabriele Wendland, Mica Will-Flatau. Die Vernissage ist am Montag, den 3.9.18, um 18 Uhr mit einer Tanzvorführung von Qi Pao – Lotus Moonlight Tanz mit Regenschirm von Liang Liu Junge Union des chinesischen Vereins Frauen für Frauen, Hamburg. Die KünstlerInnen sind anwesend. Die Ausstellung läuft vom 4.9.-23.9.18 und ist werktags geöffnet von 10-20 Uhr.

Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg – Telefon: 040 796 7222, Email: info@kulturhaus-suederelbe.de, www.kulturhaus-suederelbe.de

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close