Werbung
Werbung
Kultur

Literaturcafé im Striepensaal

Erzählungen von Mark Twain

Hausbruch. Die schönsten Erzählungen von Mark Twain lesen Dieter Wehrbrink und Gunter Miedeck am 2. September ab 16 Uhr im Literaturcafé im Striepensaal. Der amerikanische Autor Samuel Langhorne Clemens, besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain, ist vor allem durch seine Bücher mit den Abenteuern von Tom Sawyer und Huckleberry Finn bekannt geworden. Er war ein Vertreter des amerikanischen Realismus und ist besonders wegen seiner humoristischen, von Lokalkolorit und genauen Beobachtungen sozialen Verhaltens geprägten Erzählungen sowie aufgrund seiner scharfzüngigen Kritik an der amerikanischen Gesellschaft berühmt.

In seinen Werken beschreibt er den alltäglichen Rassismus; seine Protagonisten durchschauen die Heuchelei und Verlogenheit der herrschenden Verhältnisse. Der Eintritt ist frei – Spenden für Getränke und Gebäck werden gern entgegengenommen. Das Literaturcafé befindet sich im Striepensaal, Striepenweg 40 in 21147 Hamburg Neuwiedenthal, gegenüber der S-Bahnhaltestelle Neuwiedenthal. Nähere Infos: Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg. Tel. 040 796 72 22, Homepage www.kulturhaus-suederelbe.de

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close