Werbung
Werbung
Politik

Traditioneller Flohmarkt der SPD Neugraben-Fischbek

Am 26. August von 6 bis 15 Uhr auf dem Neugrabener Marktplatz

Neugraben. Am Sonntag, den 26. August 2018 ist es wieder soweit: Im Neugrabener Zentrum treffen sich Trödler, Sammler und Schnäppchenjäger zum größten Flohmarkt des Stadtteils. Wie in den Vorjahren wird beinahe ganz Neugraben-Fischbek auf den Beinen sein, um am großen SPD Flohmarkt im Neugrabener Zentrum dabei sein zu können. Dicht an dicht werden sich wieder die Verkaufsstände drängen und die privaten Verkäufer ihre Schätzchen anbieten. Und mit gut geübten Blick werden die Schnäppchenjäger die Dachbodenfunde mustern, um darunter ihre Schätze zu finden.

Doch neben Schätzen und Trödel findet man auch immer wieder genau das gute Stück, das man lange gesucht hat. Was die Eine nicht mehr benötigt und nur Platz im Schrank wegnimmt, kann der Andere ganz dringend noch gebrauchen. Von der Thermoskanne bis hin zum Kinderfahrrad, von Waschtischarmatur bis zum Wagenheber, die Zahl der feilgebotenen Artikel ist genauso groß, wie die Preisspanne.

Los geht es bereits um 6:00 Uhr morgens mit dem Aufbau und abgebaut wird erst ab 15:00 Uhr. Der Verkauf beginnt um 8:00 Uhr morgens. Wichtig: Die Standgebühr für Anbieter beträgt wie schon seit vielen Jahren nur 10,- Euro und wie immer ist das Anbieten von illegalen Waren, jugendgefährdenden Artikeln und Waffen jeglicher Art nicht erlaubt. Gewerbliche Händler sind nicht erwünscht und Plätze können nicht reserviert werden. Kinderstände werden kostenlos auf Decken angeboten.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close