Werbung
Werbung
Freizeit

Kulturhaus Süderelbe: Noch ein neuer Kurs

Zeichnung und Malerei

Neugraben. Viele, die kreativ arbeiten möchten, wissen noch nicht, welche Sparten für sie in Frage kommen. Da ist das Kulturhaus Süderelbe mit seinen Angeboten genau richtig: Mehrere Kurse mit unterschiedlichen Mal- und Zeichenmitteln können Einsteigern helfen. Da wäre z. B. der neue Kurs „Zeichnung und Malerei“ von Nushin Morid am Donnerstag von 18.30 bis 21.30 Uhr und die bestehenden Kurse von Dörte Ellerbrock „Stillleben und mehr“ donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr und von Gabriele Wendland „Maltechniken“ am Dienstag von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Diese Kurse sind auch zum Ausprobieren geeignet; einmal „Schnuppern“ ist kostenfrei und ein Quereinstieg ist meistens möglich.

Nushin Morid ist das neue Gesicht im Kursleiterkreis des Kulturhauses. Sie sagt zu ihrem neuen Kurs: „ Ein Kurs für alle, die in einer festen Gruppe zeichnen und malen möchten. Im Mittelpunkt steht die genaue Beobachtung und realistische Umsetzung als Grundlage der klassischen Zeichnung und Malerei. Auch Bildkomposition, malerische und zeichnerische Perspektive und räumliches Zeichnen mit Licht und Schatten werden im Kurs vermittelt. Es kann nach Stillleben und Fotovorlagen mit folgenden Materialien gearbeitet werden: Blei- und Buntstift, Kohle, Pastell, Acryl, Aquarell, Gouache, Malen mit Pigmenten/Eitempera, Fineliner, Feder und Tusche.“

Wie in allen Kulturhauskursen werden die TeilnehmerInnen individuell von Fachkräften in ihrer Entwicklung begleitet. Die Atmosphäre des Kulturhauses ist entspannt und dennoch anregend; die Gruppen nehmen jedes neue Mitglied freundlich auf.

Das neue Semester beginnt am 1.9.18 und läuft bis Ende Januar mit durchschnittlich 18 Malen für gesamt € 125,-. Die Kurse von Nushin Morid finden 15 Male statt, da sie als freie Künstlerin viel unterwegs ist. Wer  sich über sie informieren möchte: www.morid.de

Nähere Infos: Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg

Tel. 040 796 7222, Email info@kulturhaus-suederelbe.de, Homepage www.kulturhaus-suederelbe.de

 

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close