Werbung
Werbung
Wirtschaft

Harburg-Huus freut sich über Sparkassen-Spende

Harburg. Das Harburg-Huus für Obdachlose, das vom DRK Harburg im Juli 2018 eröffnet wurde, wird komplett aus Spenden und Eigenmitteln getragen. Die Verantwortlichen beim DRK-Kreisverband haben dabei großes Vertrauen in die lokale Wirtschaft und sind zuversichtlich, dass das Projekt vor Ort durch viele Spenden und Benefizaktionen unterstützt wird. Einen wichtigen Beitrag dafür gab es nun von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

Aus den Erträgen des Lotteriesparens konnten 3.000 Euro dem Harburg-Huus bereitgestellt werden.
„Wir finden das Harburg-Huus großartig. Es ist an der Zeit, dass es in Harburgs Zentrum eine Unterkunft für obdachlose Menschen gibt. Das Konzept des DRK und mein persönlicher Eindruck von der Einrichtung haben mich überzeugt. Daher freue ich mich sehr, eine Spende zu überreichen und mich im Beirat der Einrichtung zu engagieren“, sagte Sandra Becker, Regionalbereichs-Direktorin der Sparkasse Harburg-Buxtehude, bei der Scheckübergabe.

Spendenbeauftragte Dirka Grießhaber und Einrichtungsleiter Thorben Goebel-Hansen dankten für die großzügige Unterstützung. „Wir hoffen, dass das Engagement der Sparkasse viele Nachahmer findet. Da es aktuell keinen öffentlichen Topf gibt, der uns bei der Finanzierung hilft, sind wir auf Spender und Sponsoren wie die Sparkasse Harburg-Buxtehude angewiesen“, sagte Dirka Grießhaber.

„Wir erfahren täglich, wie viel Leid es hier gibt. Viele Menschen, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen, sind in unserer großen Stadt nahezu unsichtbar und es fehlt ihnen an der existentiellen Grundversorgung. Bei uns können sie durchatmen und erst mal zur Ruhe kommen. Wir sind froh, ihnen ein kleines Stück Geborgenheit bieten zu können“, beschrieb Einrichtungsleiter Goebel-Hansen.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close