Werbung
Werbung
Freizeit

Wald erleben im Wildpark Schwarze Berge

Rosengarten. Wer den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, hat sprichwörtlich den Überblick verloren. Damit das nicht passiert, dreht sich am 15. und 16. September im Wildpark Schwarze Berge zwei Tage lang alles um unseren Wald und seine vielfältigen Lebensräume.

Auf der großen Schaufläche am Elbblickturm zeigen Rückepferde, wie gefällte Bäume in engen Waldabschnitten geborgen werden. Bei einem Speedcarving schnitzen Holzschnitzer um die Wette. Die dabei entstandenen Skulpturen können direkt im Anschluss ersteigert werden. Wer möchte, kann von der kleinen Motorsäge bis hin zum großen mobilen Sägewerk verschiedene Holzbearbeitungsgeräte kennenlernen und zusehen, wie aus einfachen Baumstämmen Tiere und Fantasiemotive entstehen.

Und bei einem Wettbewerb auf der Veranstaltungsfläche können Besucher zeigen, dass sie wie Neandertaler in der Lage sind, ein Feuer zu entfachen. Viele lebendige Stationen informieren über heimische Hölzer und die Zusammenhänge der Tier- und Pflanzenwelt. Kinder dürfen selbst zum Werkzeug greifen und an vielen Mitmachständen schnitzen, basteln, klettern, ausprobieren oder rätseln. Besucher, die etwas höher schauen, können in den Bäumen die Baumkletterschule Oerrel bei ihrer Arbeit bestaunen.

Bei den Wald-Erlebnistagen am 15. und 16. September im Wildpark Schwarze Berge wartet von 12 bis 17 Uhr ein buntes Programm auf Groß und Klein. Die erlebnisreiche Veranstaltung ist kostenlos, es fällt lediglich der normale Wildpark-Eintritt an. Der Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten-Vahrendorf ist ganzjährig täglich geöffnet. In der Zeit von Anfang April bis Ende Oktober ist der Einlass von 8 – 18 Uhr. Von Anfang November bis Ende März hat der Wildpark von 9 – 16.30 Uhr für Sie geöffnet. Zu erreichen ist der Wildpark mit dem Bus (Linie 340) oder mit dem Auto (A7, Abfahrt Marmstorf). Tel.: (040) 819 77 47 – 0.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close