Werbung
Lokales

Nach Tankstellenüberfall: Polizei fasst Täter in Stade

Stade. Einen schnellen Erfolg haben die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Stade zu vermelden. Im Rahmen der derzeit laufenden Ermittlungen zu zwei Raubüberfällen auf eine Tankstelle in der Bremervörder Straße in der vergangenen Woche, konnten jetzt zwei der mutmaßlichen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 21-jährigen Stader konnten eindeutige Beweismittel aufgefunden und sichergestellt werden, die mit den beiden Taten in Verbindung gebracht werden können.

Der junge Mann wurde zunächst vorläufig festgenommen und in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung und ersten Vernehmungen wurde der 21-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Amtsgericht Stade vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl, der dann aber mit Auflagen vorläufig außer Kraft gesetzt wurde.

Im Rahmen der Vernehmungen ergaben sich Hinweise auf einen zweiten Täter, dieser stellte sich am heutigen Vormittag selbst bei der Polizei und gab seine Tatbeteiligung zu. Auch er wurde zunächst vorläufig festgenommen. Nach zwei der Polizei bereits bekannten weiteren Tatverdächtigen wird derzeit gefahndet. Die Ermittlungen dauern weiter an, es wird nachberichtet.

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close