Werbung
Werbung
Lokales

Auf Diebestour im Hauptbahnhof

Bundespolizei schnappt Ehepaar mit 2500 Euro Bargeld

Hamburg. Am 31.August 2018 gegen 14:30 Uhr konnten Bundespolizisten ein Ehepaar nach einem mutmaßlichen Diebstahl in einer Parfümerie im Hamburger Hauptbahnhof vorläufig festnehmen. Der 58-jährige Mann und seine 42-jährige Frau stehen im Verdacht, Parfüm im Wert von über 150 EUR gestohlen zu haben. Beim Verlassen des Geschäftes wurden sie durch den Ladendetektiv gestellt und an alarmierte Bundespolizisten übergeben.

Diese nahmen das Pärchen vorläufig fest und führten sie dem Revier am Hauptbahnhof zu. Bei der Durchsuchung der Personen wurde das Parfüm und Modeschmuck (Ketten, Armbänder, Colliers) ebenfalls im Wert von über 150 EUR gefunden. Auch für den Schmuck konnten die beiden armenischen Staatsangehörigen keinen Eigentumsnachweise vorbringen. Daher wurde auch dieser sichergestellt.

Überdies wurden bei der Durchsuchung 2.500 EUR Bargeld gefunden. Von diesem Geld wurde ein Teil als Sicherheitsleistung einbehalten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die weiteren Ermittlungen führt der Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close