Werbung
Werbung
Kultur

Heaven Can Wait Chor – Best of Rock and Pop

Sonntag, 21. Oktober 2018, 18.00 Uhr im STADEUM

Stade. Die Alten sind auf dem Vormarsch, das ist kein Geheimnis und sie wollen Spaß haben. Vorerst erteilen sie dem lieben Gott eine Absage, denn sie haben hier noch Wichtigeres zu erledigen „Heaven can wait!“. Mehr als 30 (G) Oldies bringen im Heaven Can Wait Chor am Sonntag, 21. Oktober, um 18 Uhr das Beste aus Rock und Pop im Stadeum zu Gehör. Begleitet werden sie von einer fetzigen Band von Profi-Musikern. Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Hansestadt Buxtehude statt.

Inspiriert durch den amerikanischen Film „Young@heart“ und die britische Band „The Zimmers“, deren betagte Mitglieder seit Jahren nicht nur englischsprachiges Publikum begeistern, steht auch in dem Projekt des St. Pauli Theaters die Generation 70plus auf der Bühne. 20 Sängerinnen und 12 Sänger sind dabei, die „Bock auf Rock“ haben, denn dieser Chor singt ausschließlich Hits der Enkelgeneration.

Der musikalische Leiter ist Jan Christof Scheibe. Er ist selbst ein Allrounder und kennt die Hamburger Musikszene wie kaum ein anderer – er war Mitglied in vielen Bands, ist Komponist, Arrangeur sowie Musikproduzent in einer Person. Mit Spaß an der Sache und Liebe zur Musik manövriert er den Chor durch die Show.

Bei dem Konzert stehen dann 32 „Youngsters“ mit über 2.000 Jahren Lebenserfahrung auf der Bühne und rocken den Saal, angefeuert von den Standing Ovations der Zuschauer.

Karten für den mitreißenden Auftritt des Heaven Can Wait Chores kosten 16,90 / 23,50 / 25,70 / 27,90 / 30,10 Euro und sind erhältlich telefonisch unter Telefon 04141/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen. Für Schüler, Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte und Inhaber der Stadeum Card 25 gibt es Ermäßigungen.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close