Werbung
Wirtschaft

Nacht der Lichter und Herbstfest mit vielen Neuerungen

Strahlendes Event aus dem Binnenhafen wieder in der Harburger City

Harburg. Noch 3 Tage bis zum großen Wochenend-Event in der Harburger City. Viele Neuerung bringen die Nacht der Lichter und das Harburger Herbstfest an einem Ort zusammen. Ein Wochenende, zwei Events, ein Ort: alles auf dem Harburger Rathausplatz.

Das Citymanagement Harburg veranstaltet am Freitag, den 21. September 2018 die Nacht der Lichter und lässt zum zweiten Mal die Harburger Innenstadt durch Illuminationen in bunten Farben erstrahlen. In den letzten Jahren hat sich die Nacht der Lichter, mit dem Lichterlauf, zum großen Sport- und Quartiersfest für den gesamten Hamburger Süden sehr erfolgreich etabliert und tausende Besucher begeistert. Viele Gebäude in der Harburger Innenstadt und Tunnel werden illuminiert, so dass eine spektakuläre Kulisse für Läufer und Besucher geboten wird.

In diesem Jahr wird wieder der Verbindungslauf von Hafen und City, dem Decathlon City- Channel-Cross, realisiert. Dieser soll verdeutlichen wie nah, erreichbar und verbindend beide Quartiere sind.  Die bei Firmen und Freunden sehr beliebte Haspa-Staffel und der 12,7 km lange Harburger-Brücken-Lauf führen ebenfalls durch die Tunnel in der City, in denen es ganz besonders spannend wird. Sie werden nicht nur bunt beleuchtet, DJs sorgen mit unterschiedlichen Musikrichtungen für den richtigen „Laufrhythmus“.

Start und Ziel aller Läufe sind auf dem Harburger Rathausplatz.  Dort findet auch das große Veranstaltungsprogramm mit bekannten und beliebten Größen statt: Anke Harnack freut sich schon auf die erneute Moderation der Nacht der Lichter. Werner Pfeifer startet um 18.15 Uhr mit seinen Harburg Balladen. Staatsrat Christoph Holstein eröffnet offiziell die 6. Nacht der Lichter und gibt den Startschuss zum Lichterlauf, der im Rahmen der Decadenstratgie Active City startet.

Der Gospel Train gehört von Anfang an zur Nacht der Lichter und wird neben der brandneuen CD natürlich den „Harburg Song“zum Mitsingen präsentieren. Nach der Siegerehrung sorgt ab 22 Uhr die Hamburg Jukebox mit ihren vielfältigen Songs für ausgelassene Stimmung. Zum krönenden Abschluss der 6. Nacht der Lichter ziehen leuchtende Oakleaf Stelzenkünstler die Besucher in ihren Bann. Mit dem Kauf von Knicklichtern wird in diesem Jahr zum ersten Mal die Obdachlosenunterkunft „Harburg Huus“ des DRK unterstützt.

Am Samstag startet das Herbstfest bereits um 15 Uhr mit Mirko Frank und der Tanzcompagnie Süderelbe auf der Bühne am Rathaus. Es folgen Bolivianische Folklore und Franz Josef mit Band. Ab 20.00 Uhr können die Zuschauer zu verschiedener Musik bei der Headphones-Party tanzen. Über Kopfhörer kann der Musik von drei DJ´s gefolgt werden, die unterschiedlich Genre auflegen.

Am Sonntag geht es dann mit dem bunten Programm weiter: Nach der Eröffnung um 13.00 Uhr treten Matthias Eike, der Shantychor „De Windjammer’s“, Peter Sebastian und der Music Academy Stage Choir auf dem Harburger Rathausplatz auf.

Aktionen zum Staunen und Mitmachen in der ganzen Harburger City und den Centern sowie die Öffnung der Geschäfte am Sonntag von 13-18 Uhr bieten ein erlebnisreiches Wochenende für die ganze Familie. Ganz neu für Harburg Fans: Lassen Sie sich vor dem „Harburg –Home of Banner“ fotografieren.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close