Werbung
Werbung
Kultur

Führungen durch die neue Sonderausstellung ZEITWENDE

"Das Friedrich-Ebert-Gymnasium in Fotografien von 1930“

Heimfeld. Noch bis zum 31. Dezember präsentiert das Stadtmuseum Harburg Fotos des bekannten Harburger Fotografen Kurt Foige (1888–1965), der das Friedrich-Ebert-Gymnasium mit der angeschlossenen Friedrich-Ebert-Halle unmittelbar nach der Fertigstellung fotografisch dokumentierte. Die bisher noch nie gezeigten Fotos sind am originalen Ort im Foyer der Friedrich-Ebert-Halle zu sehen und der Kurator der Ausstellung bietet an ausgewählten Tagen Führungen durch die Schau an.

Die Ausstellung wurde gemeinsam mit Schülern des Friedrich-Ebert-Gymnasiums entwickelt und zeigt in beeindruckender Weise die Verbindung von Geschichte und Architektur eines Gebäudes. Sie führt zurück in das Harburg der 1920er-Jahre in eine Zeit, in der Harburg sein Gesicht verändert und moderne Architektur den Stadtteil prägte. Der Kurator Jens Brauer wird an folgenden Tagen jeweils von 16:00 bis 16:45 Uhr Führungen anbieten:

Freitag 28.09.2018
Freitag 19.10.2018
Freitag 26.10.2018
Freitag 09.11.2018
Freitag 07.12.2018

Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: eingeschränkte Öffnungszeiten der Ausstellung, Informationen unter www.amh.de, Ort: Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 34, 21075 Hamburg

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close