Werbung
Werbung
KulturTheater

Monster- ein Tanztheater für und mit Kindern

Tanz, Video, Kunst und Theater vereinen sich im Tanztheaterprojekt „Monster“

Neugraben. Die teilnehmenden Kinder sind herausgefordert, sich einigen ihrer Ängste zu stellen und erfinden Superheldenkräfte, um die Ängste zu besiegen. Clowns, Zombies, Vampire und Hexen tummeln sich auf der Bühne und begegnen Ninjas, Feen und Königinnen. Doch wer ist böse, wer ist gut? Ist die Frage so einfach zu beantworten?

Die Tänzer Wiebke Heinrich, Michal Zuscak und Kalidou Ba, der Musiker Ariel Florez und die bildende Künstlerin Gabriele Wendland erarbeiten zusammen mit den Kindern gruselige Szenen, die mit dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten und Kräfte aufgelöst werden und ermutigen die Kinder an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben. Andre Ticoalu, genannt Sonny Tee, sorgt dabei mit Videoprojektion und Graffiti-Grafik für besondere Überleitungen.

Geleitet, erarbeitet und unterstützt wird das Projekt von dem Kulturhaus Süderelbe, dem FZ Sandbek, der Grundschule Ohrnsweg und dem Ministerium für Bildung und Forschung/ ChanceTanz. Unsere Aufführungen finden statt am 11. Oktober um 11 Uhr im Stadtteilsaal des BGZ Süderelbe, Am Johannisland 2, nahe dem S-Bahnhof Neugraben; und am 25. November, um 15 Uhr im Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Str. 23, nahe dem S-Bahnhof Berliner Tor Der Eintritt ist frei! Spenden sind willkommen! Mehr Infos: www.juneejah.de.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close