Werbung
Lokales

Polizei fischt 5 Alkoholsünder aus dem Verkehr

Landkreis Harburg. Am Freitagabend wurde in Jesteburg, Seevekamp, ein Citroen kontrolliert. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Bei dem Alkotest wurden 1,38 Promille festgestellt. Der Jesteburgerin wurde neben der Blutprobe auch der Führerschein abgenommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am Samstagabend wurde in Brackel bei einem 33-Jährigen eine Alkoholbeeinflussung von 1,7 Promille festgestellt. Auch der BMW-Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und den Führerschein abgeben. Am frühen Sonntagmorgen wurde in Tespe ein 45-Jähriger kontrolliert, der zuvor reichlich Alkohol getrunken hatte. Hier lag der Wert bei 1,21 Promille. Auch hier folgten die Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bemerkte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeistation Neu Wulmstorf einen Ford Mustang, welcher die B73 in Richtung Buxtehude befuhr. Bei der Kontrolle des 43- jährigen Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Promillepiloten dürfen nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen und mind. 6 Monate keine Kraftfahrzeuge mehr fahren. Mit einem einmonatigen Fahrverbot und 500 Euro Strafe muss ein 24-Jähriger rechnen, der heute gegen 3.30 Uhr der Hansestraße in Winsen kontrolliert worden ist. Der Alkotest ergab 0,94 Promille. Er musste zu Fuß weitergehen.

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close