Werbung
FreizeitKultur
Trend

Rolf Zuckowski zu Besuch im Wildpark Schwarze Berge

Rosengarten. Ob Norbert Nashorn alles niederwalzt oder der kleine Fluss plötzlich zum reißenden Strom wird – in der Savanne ist immer richtig was los. Dabei sitzt der freche Tafiti am liebsten doch einfach nur im Schatten seiner Akazie und lässt die Seele baumeln. Die Abenteuer des von Julia Boehme erdachten, süßen Erdmännchens mit dem knallroten Halstuch hatte heute der bekannte Sänger Rolf Zuckowski bei seinem Besuch im Wildpark Schwarze Berge zum 14. bundesweiten Vorlesetag im Gepäck.

An Zuckowskis Seite saß auch Illustratorin Julia Ginsbach, die alle Geschichten um Tafiti und seine Freunde mit bunten und witzigen Cartoons lebendig werden lässt. Parallel zu Lesung und Gesang zeichnete sie und ließ sich von neugierigen Kinderaugen über die Schulter blicken. Und wer ganz genau zuschaute und hinhörte, konnte jede Menge Gemeinsamkeiten zwischen den Freunden von Tafiti und den Wildtieren im Wildpark Schwarze Berge entdecken.

Das diesjährige Motto des Bundesweiten Vorlesetages ist Natur und Umwelt. „Es ist uns eine Ehre, dass wir als besonder Austragungsort für das mittlerweile größte Vorlesefest Deutschlands ausgewählt wurden,“ freut sich Kira Ahrens, Marketingleitung vom Wildpark Schwarze Berge. Der Bundesweite Vorlesetag von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 statt und will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und mehr Freude am Lesen wecken. Die unterschiedlichsten Vorleser zeigen an diesem Aktionstag mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig Vorlesen ist.

Zebrastreifen, Zebrastreifen, mancher wird dich nie begreifen. Als Rolf Zuckowki und Julia Ginsbach am Ende noch den allseits bekannten Klassiker im Wildpark Schwarze Berge anspielten, konnte sich Klein und vor allem auch Groß nicht mehr auf den Plätzen halten um lauthals mitzusingen.

Der Wildpark Schwarze Berge in Rosengarten-Vahrendorf ist ganzjährig täglich geöffnet. In der Zeit von Anfang April bis Ende Oktober ist der Einlass von 8 – 18 Uhr. Von Anfang November bis Ende März hat der Wildpark von 9 – 16.30 Uhr für Sie geöffnet. Zu erreichen ist der Wildpark mit dem Bus Linie 340 bis vor das Eingangstor oder mit dem Auto von der A7, Abfahrt Marmstorf. Tel.: (040) 819 77 47 – 0 www.wildpark-schwarze-berge.de

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close