Werbung
HarburgLokales
Trend

2-jährige schwebt in Lebensgefahr: Polizei sucht Unfallzeugen

Harburg. Wie berichtet, kam es am 16.11.2018 auf der Buxtehuder Straße in Harburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines weißen PKW wollte in Höhe der Hausnummer 19 nach Links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen und kollidierte mit einem VW.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 30-jähriger Pole mit seiner Familie in seinem Audi A4 den linken Fahrstreifen der Buxtehuder Straße in Richtung stadtauswärts. In Höhe der Hausnummer 19 wollte der 30-Jährige nach links in eine Grundstückszufahrt einbiegen. In dem Moment, in dem der Fahrer mit seinem Audi nach links abbog, näherte sich mit überhöhter Geschwindigkeit ein Pkw VW. Der 19-jährige Fahrzeugführer des VW leitete eine Notbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge nicht verhindern.

Durch den Aufprall geriet der VW Caddy nach rechts und stieß dort mit einem geparkten Pkw (VW Golf) zusammen. Im Audi befanden sich vier Insassen, wobei die Eltern (30,30), der Sohn (5) leicht und die 2-jährige Tochter lebensgefährlich verletzt wurden. Das Mädchen wurde nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Es besteht Lebensgefahr.

Der VW Caddy-Fahrer und sein 13-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und mussten ebenfalls behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Verkehrsunfallsachverständiger angefordert. Die Buxtehuder Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme bis 00:34 Uhr voll gesperrt.

Die Unfallermittler fragen:

-Wer hat den Unfall beobachtet?
-Wer kann Angaben zur Fahrweise des 19-Jährigen machen, bevor es zum Verkehrsunfall kam?

Hinweise nehmen der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) unter der Rufnummer 040/4286-54941 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close