Werbung
Lokales
Trend

Tragischer Reitunfall endet tödlich

Tostedt. Ein Reitunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Mittwoch auf dem Wistedter Weg. Ein 78-jähriger Mann war mit seinem Pferd gegen 11.00 Uhr auf dem Sandweg in Richtung Wistedt unterwegs. Zeugen beobachteten, wie das Pferd scheinbar unkontrolliert in den Galopp überging. Auf Höhe eines unbeschrankten Bahnübergangs geriet das Tier auf dem sandigen Untergrund ins Rutschen und prallte gegen ein Andreaskreuz. Der 78-Jährige wurde vom Pferd geschleudert und schlug kopfüber in einem trockenen Straßengraben auf. Die Zeugen versuchten sofort, den Mann zu reanimieren. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close