Werbung
SportVolleyball

David SVG fordert Goliath Berlin heraus

Lüneburgs Volleyballer kämpfen in der CU Arena um Einzug ins Pokal-Finale

Neugraben. Es ist der immer wieder reizvolle Kampf David gegen Goliath: Im Halbfinale des deutschen Volleyball-Pokals empfängt die SVG Lüneburg am Donnerstag, 13. Dezember, 18 Uhr, die scheinbar übermächtigen Berlin Volleys in der CU Arena in Hamburg-Neugraben. Und dennoch rechnet sich der Underdog Chancen auf einen Einzug ins Endspiel aus. Denn der Meister der letzten drei Jahre hat sich in diesem Duell stets schwer getan mit seiner Favoritenrolle – gerade auswärts.

Erst einmal in bisher sechs Spielen bei der SVG Lüneburg, genannt „LüneHünen“, konnten sich die Berliner durchsetzen, 2016 denkbar knapp mit 3:2 im Playoff-Halbfinale. Ansonsten landete der Außenseiter Coups, zuletzt zweimal in der CU-Arena : am 31. März mit 3:1 im zweiten Spiel des Playoff-Viertelfinals, davor am 10. Februar sogar mit 3:0 in der Bundesliga-Hauptrunde. „Wir hoffen nun natürlich, dass aller guten Dinge drei sind. Berlin liegt uns, deshalb ist das durchaus ein Traumlos – ich denke aber, dass man dort über die Auslosung nicht so glücklich war,“ ist Bernd Schlesinger, der Sportliche Leiter und Co-Trainer der SVG, guter Dinge.

Und der Hauptstadtclub zeigt nicht nur wegen dieser Vergangenheit Respekt. „Die haben eine bärenstarke Mannschaft beisammen“, lobte gerade erst Kaweh Niroomand, der „Macher“ bei m insgesamt neunmaligen Meister, viermaligen Pokalsieger und vielfachem, erfolgreichen Starter in der Champions League, dessen Kader gespickt ist mit internationalen Stars und deutschen Nationalspielern.

Dennoch verläuft die Saison für Berlin bisher eher holprig. Zwar gelang schon ein 3:2-Triumph beim ewigen Rivalen Friedrichshafen. Aber auch schon drei Niederlagen stehen nach sieben Bundesligaspielen zu Buche, und Platz fünf hinkt den eigenen Ansprüchen weit hinterher.

Diese Unbeständigkeit werden nun auch die „LüneHünen“ versuchen zu nutzen. Die Mannschaft von Cheftrainer Stefan Hübner tritt bisher sehr stark und konstant auf und hat sich im oberen Tabellendrittel etabliert. Aus dem sehr homogenen Team ragen derzeit Diagonalangreifer Ryan Sclater (kanadischer Nationalspieler) und Außenangreifer Cody Kessel (USA) als beste Punktesammler sowie Mittelblocker Noah Baxpöhler, aktueller deutscher Nationalspieler, heraus.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close