Werbung
KulturTV
Trend

Blue Voice bei ZDF Gala “Ein Herz für Kinder” zu Gast

Neugraben. Es ist nicht das erste Mal, dass die Kinder des Blue Voice Kindershowchors aus Neugraben im Fernsehen zu sehen sind, aber es ist jedes Mal eine aufregende Angelegenheit. So auch am kommenden Sonnabend, wenn um 20.15 Uhr die Live-Ausstrahlung der “Ein Herz für Kinder – Gala 2018” stattfindet. Dort präsentiert Johannes B. Kerner im Studio Berlin Adlershof die nunmehr 40. Sendung.

Zusammen mit Star-Geiger David Garrett und Sängerin und Youtube Star Shirin David haben sich die Schüler/innen aus Neugraben unter Anleitung von Daniela Steigel und Gesine Krüger bereits seit Ende September auf den großen Tag vorbereitet. Auch die erst kürzlich dem Chor beigetretenen Kinder sind in Berlin dabei, auch wenn sie die musikalischen Parts und die Grundlagen des Singens in einem Chor erst noch lernen müssen. Sie werden von den Kindern unterstützt, die bereits zu den “alten” Hasen im Showgeschäft gehören und mittlerweile kleine Profis vor der Kamera sind.

Heiko und Roman Lochmann, Stephanie und Wolfgang Stumph, Daniela Katzenberger, Nazan Eckes, Christine Neubauer, Michael Patrick Kelly, Carmen Nebel, Laura und Jörg Wontorra, Katarina Barley, Franziska Giffey, Uschi Glas, Timur Bartels, Nadine Krüger, Fabian Hambüchen, Christine Urspruch, Motsi Mabuse,Elena und Mathieu Carriere, Gerit Kling, Hannes Jaenicke, Syvie Meis und viele weitere Künstler unterstützen die Show. Im Jahre 2017 kamen 17,6 Millionen Euro zusammen, jeder Cent kommt ohne Abzüge direkt den Kindern zugute.

Als Axel Springer 1978 in einem Radiobeitrag von den vielen Kinder-Verkehrsopfern auf deutschen Straßen hört, beschließt er zu handeln und gründet mit BILD “Ein Herz für Kinder”. Zunächst geht es ihm darum, die Zahl verunglückter Kinder im Straßenverkehr zu senken. Um für das Thema zu sensibilisieren, werden die bekannten Aufkleber mit dem roten Herzen verteilt, die bald auf Millionen Autos kleben. Viele Prominente und Künstler zeigen Herz und unterstützen verschiedene Spendenaktionen. Seitdem kämpft “Ein Herz für Kinder” für mehr Ampeln, mehr Zebrastreifen, verkehrsberuhigte Zonen und Spielstraßen. Der Erfolg der ersten zehn Jahre: 60 Ampeln werden vor Schulen aufgestellt, Schulwege gesichert, 300 Spielplätze verschönert, zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrserziehung und der Anschnallpflicht unterstützt, 40 Millionen Aufkleber verteilt. Die Zahl der Kinder, die durch Unfälle ums Leben kamen, konnte tatsächlich gesenkt werden.

Was als Aktion für mehr Verkehrssicherheit in Deutschland begann, wurde bald zu einer international aktiven Hilfsorganisation. Heute feiert BILD hilft e.V. “Ein Herz für Kinder” Jubiläum und schaut auf 40 Jahre anhaltendes Engagement und grenzenlosen Einsatz für Kinder zurück. “Ein Herz für Kinder” hilft Kindern, die schwer krank, behindert oder deren Eltern finanziell in Schwierigkeiten geraten sind und unterstützt Schulen, Kindergärten, Waisenhäuser, Suppenküchen, Kliniken und Hilfseinrichtungen unterschiedlicher Art. Zentrale Hilfsfelder sind Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz sowie weiterhin die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close