Werbung
Wirtschaft
Trend

Sparkasse Harburg-Buxtehude fördert Weihnachtsfeier für Alleinstehende

Salzhausen. „Wir wollen alle alleinstehenden Menschen jeden Alters einladen, mit uns zusammen im Generationenhaus Weihnachten zu feiern“, so Nikolaus Lemberg von der Interessengemeinschaft e.V. (InGe). „Feiertage und besonders das Weihnachtsfest sind für Alleinstehende eine große Herausforderung. Mehrere Tage ohne die übliche Struktur des Wochenlaufes bedeuten, dass man noch stärker mit der eigenen Einsamkeit konfrontiert ist“, weiß Lemberg aus der Arbeit der Interessengemeinschaft.

Deshalb hat das Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen in diesem Jahr ein neues Angebot geschaffen: Am 25. Dezember 2018, dem 1. Weihnachtstag,  wird im Generationenhaus Am Paaschberg 8 in Salzhausen von 15 bis 18 Uhr zusammen Weihnachten gefeiert. „Der Saal wird weihnachtlich geschmückt sein; natürlich gibt es einen Tannenbaum und Geschenke für alle Gäste. Wir bewirten die Gäste an festlich gedecktem Tisch, singen Lieder und hören weihnachtliche Geschichten“, so Anette Purschwitz von der Interessengemeinschaft.

Um dieses wichtige Angebot für Alleinstehende zu ermöglichen, hat sich die Interessengemeinschaft an die Sparkasse Harburg-Buxtehude gewandt. „Wir helfen hier gerne – denn dieses besondere Angebot hilft den Menschen, die langen Feiertage zu überbrücken und nicht allein zu Hause sein zu müssen“, begründet  Susanne Gellers, Leiterin des Beratungscenters Salzhausen der Sparkasse Harburg-Buxtehude das Engagement. Über die Spende von 1.500 Euro freuen sich Nikolaus Lemberg, Anette Purschwitz und Reiner Kaminski, Fachbereichsleiter Soziales des Landkreises Harburg sehr: „Damit können wir uns trauen, das einmal auszuprobieren.“

Die Idee dazu hatte die Interessengemeinschaft vor ein paar Monaten als die Frage aufkam, was Weihnachten eigentlich ist. Entstanden ist aus den Überlegungen nun die Weihnachtsfeier für Alleinstehende aller Generationen. „Wenn sie selbst vielleicht nicht betroffen sind, aber in Ihrem Umfeld jemanden kennen, dann geben Sie unsere Einladung doch bitte weiter“, so Lemberg.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Guten Morgen würde auch sehr gerne hin kommen mit meine 2 Kinder ist es auch hier in Harburg oder in der Umgebung oder nur in Salzburg. 😌 ??? LG S.H.

Kommentar verfassen

Close