Werbung
EißendorfLokales

Tragischer Tod beim Kochen

Eißendorf. Am Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Hamburg in den Volkswohlweg im Hamburger Stadtteil Eißendorf gerufen. Anrufer meldeten über den Notruf 112, dass Rauchwarnmelder ausgelöst hatten und ein leichter Brandgeruchwahrnehmbar sei. Daraufhin wurden der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Harburg, sowie die Freiwillige Feuerwehr Eißendorf zu der angegebenen Adresse alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war das Piepen von Rauchwarnmeldern in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines mehrgeschossigen Wohnhauses deutlich wahrnehmbar.

Die Eingangstür der betroffenen Wohnung musste gewaltsam geöffnet werden, da niemand auf Klingeln und Klopfen reagierte. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz drang in die leicht verrauchte Wohnung ein. In der Küche fanden die Einsatzkräfte eine leblose Frau vor, in einem Topf auf dem eingeschalteten Herd glimmte Essen. Sofort wurde die Frau in das Treppenhaus verbracht, wo durch Feuerwehr-Notfallsanitäter eine Reanimation eingeleitet wurde. Während der beginnenden Versorgung stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass bereits sichere Anzeichen für einen längeren Todeszeitraum vorlagen. Die Wiederbelebung wurde somit beendet. Das brennende Essen wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht und die Wohnung anschließend belüftet. Die Einsatzstelle wurde abschließend der Polizei übergeben.

 

Sie haben das letzte Wort: Wie viel war Ihnen der Beitrag wert?
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X