Werbung
Sport

Volleyball-Team Hamburg im Abstiegskampf gefordert

BBSC Berlin zu Gast in der CU Arena

Neugraben. Das Volleyball-Team Hamburg empfängt in der zweiten Volleyball Bundesliga am Sonnabend, 15. Dezember um 19 Uhr den BBSC Berlin. Nach den Spielen gegen Oythe, Stralsund und zuletzt beim Herbstmeister Skurios Volleys Borken, in denen die Hamburgerinnen überwiegend sehr gute Leistungen gezeigt und gegen die favorisierten Teams drei Punkte ergattert haben, müssen in der heimischen CU Arena gegen die Berlinerinnen dringend Punkte gesammelt werden.  

Der BBSC Berlin steckt, wie die Hamburgerinnen, mitten im Abstiegskampf. Zu unterschätzen sind die Gäste, die schlecht in die Saison gestartet sind, aber acht ihrer zwölf Saisonpunkte in den letzten vier Spielen erkämpft haben, aber nicht. Das Team aus der Hauptstadt ist besonders im Kollektiv stark, was es für VTH-Trainer Jan Maier umso schwerer macht, seine Mannschaft auf den Gegner einzustellen: „Der BBSC hat sehr erfahrene Spielerinnen und befindet sich wie wir auch spielerisch im eindeutigen Aufwärtstrend. Es wird spannend sein zusehen, wer das Momentum besser nutzen kann, um auch im direkten Abstiegsduell eine gute Leistung aufs Feld zu bringen.”

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X