Werbung Werbung
HausbruchLokales

Hunderte Weihnachtsbriefe geöffnet: Polizei nimmt Dieb im Briefzentrum Hausbruch fest

Höhe des Schadens noch nicht Überschaubar

Hausbruch. Beamte des Polizeikommissariats 47 haben gestern einen Mann vorläufig festgenommen, der für ein Postunternehmen Briefkästen geleert hat und dabei eine dreistellige Zahl an Weihnachtsbriefen geöffnet haben soll. Am 14.12.2018 fielen in einem Briefzentrum eines Postunternehmens mehrere Briefe in der Sortieranlage auf, die in den Versand gehen sollten, aber geöffnet waren. Bis zum 19.12.2018 wurden über 500 weitere zum Versand bestimmte Briefe festgestellt, die ebenfalls geöffnet worden waren. Alle Sendungen waren als Weihnachtspost erkennbar.

Durch interne Ermittlungen der Deutschen Post AG geriet schließlich ein 24-jähriger Deutscher in den Fokus. Als Mitarbeiter eines Subunternehmens war er für die Leerung der Briefkästen zuständig, in die die geöffneten Briefe offenbar eingeworfen worden waren. Am 20.12.2018 wurde er vonseiten des Unternehmens mit dem Vorwurf konfrontiert. Zu diesem Zeitpunkt hatte er offenbar bereits weitere rund 500 noch ungeöffnete Briefe beiseite gelegt. Alarmierte Beamte des Polizeikommissariats 47 nahmen den Tatverdächtigen im Briefzentrum vorläufig fest.

Ermittler der Kriminaldauerdienstes (LKA 26) übernahmen die weitere Sachbearbeitung und durchsuchten dabei auch die Wohnung des Festgenommenen. Weitere Briefsendungen konnten dort nicht aufgefunden werden. Anschließend wurde der 24-Jährige erkennungsdienstlich behandelt. Mangels Haftgründen verblieb er auf freiem Fuß. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Verletzung des Briefgeheimnisses und des Diebstahls dauern an. Es kann derzeit nicht gesagt werden, wie hoch der entstandene Schaden ist.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Massage

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X