Werbung Werbung
Lokales

Ein Kürbismädchen im Wildpark-Restaurant

Rosengarten. Es war einmal ein Kürbismädchen… Man könnte eine Tannenadel auf den Boden des Wildpark- Restaurants fallen hören, so still ist es. Kein Weinglas klirrt, keine Gabel klappert, als Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf zwischen Hauptgang und Nachtisch an der spannendsten Stelle seines fabelhaften Märchens angekommen ist. Erst, als die melodischen Saiten seiner keltischen Harfe erklingen, erinnern sich die Gäste wieder daran, welche Köstlichkeiten vor ihnen stehen.

An vier Terminen entführt der charmante Geschichtenerzähler mit viel Hingabe und Humor von der dunklen Jahreszeit in die helle, bunte Welt der Märchen. Jeweils am 24. Januar, sowie am 7., 21. und 28. Februar 2019 geht es um 18 Uhr im Wildpark-Restaurant nach einem Begrüßungsgetränk und einem Amuse-Gueule auf eine spannende Reise. Damit unterwegs der Genuss nicht zu kurz kommt, hat Küchenchef Edgar Kreuzer passend zum Märchen gleich zwei Varianten eines erlesenen 3-Gänge-Menüs kreiert. Ob Unsterblichkeitsplätzchen oder Pusztasalat, zwischen den einzelnen Teilen der Geschichte freuen sich Fleischfans und Vegetarier über ausgesuchte Köstlichkeiten aus der Superfood-Küche.

Wie es ausgeht sei nicht verraten. Nur so viel: Wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht das Ende. Wer den fabelhaften Märchenmenü-Abend erleben möchte, sollte sich anmelden unter Telefon 040/819 7747 40. Geschenk-Gutscheine sind im Online-Shop erhältlich: shop.wildpark-schwarze-berge.de/produkt/gutschein-maerchen-menue

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X