Werbung
Lokales

87-jährige überrollt – Bahnmitarbeiter der fahrlässigen Tötung angeklagt

Harburg. Weil er als Führer einer S-Bahn eine 87-jährige Frau überfuhr, muss sich der 61-jährige Triebwagenführer am Montag, den 21. Januar um 13 Uhr vor dem Amtsgericht in Harburg verantworten.

Die alte Dame hatte am 12. November 2017 am Bahnübergang “Dritte Meile” in Fischbek die geschlossenen Halbschranken umgangen und den Gleisbereich betreten. Dabei hat sie den aus Fischbek kommenden Zug offenbar nicht bemerkt. Der Triebfahrzeugführer gab ein Warnsignal ab, verringerte aber zunächst nicht die Geschwindigkeit und leitete die Notbremsung nur mit Verzögerung ein. Die 87-jährige wurde überrollt und verstarb an den Unfallfolgen.

So lautet die Anklage auf fahrlässige Tötung. Dem 61-jährigen drohen bis zu 5 Jahre Haft oder eine Geldstrafe.

Sie haben das letzte Wort: Wie viel war Ihnen der Beitrag wert?
Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X