Sport

HNT-Feriencamps im März

Hausbruch. In der zweiten Woche der Hamburger Frühjahrsferien bietet die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) wieder ihr beliebtes Feriencamp an. Vom 11. bis 15. März werden die Kinder und Jugendlichen täglich von 9 bis 16 Uhr auf der Vereinsanlage am Opferberg betreut. Auf sie wartet ein volles Programm mit sportlichen Herausforderungen, Spaß und freien Spielzeiten. Das Besondere dieses Mal: Das Camp hat mit „Fußball“ sowie „Ballett & Irish Dance“ zwei Schwerpunkte.

Das Fußball-Feriencamp der HNT ist geeignet für Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 14 Jahren. Natürlichen stehen hier der Ball und die Faszination für das runde Kunstleder ganz klar im Mittelpunkt. Die Fußballstars von morgen dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Training und viel Spielzeit freuen, bei der sie von den lizenzierten Übungsleitern der HNT betreut werden. Bei gutem Wetter findet das Programm draußen statt, bei Regen geht es rein in die Opferberghalle.

Im Gegensatz zum Fußball findet das HNT-Feriencamp „Ballett & Irish Dance“ ausschließlich drinnen statt. Die Mädchen und Jungen zwischen sieben und 18 Jahren erwartet ein umfangreiches Programm, zu dem Kurse in klassischem Ballett, Jazz Dance, Irish Dance und Charaktertanz gehören. Die Teilnehmer schnuppern in neue Tanzrichtungen rein und erarbeiten kleinere Choreografien, die am letzten Tag des Camps präsentiert werden. Turnerische Vorkenntnisse sind hilfreich, tänzerische Vorkenntnisse aber nicht notwendig.

Für beide Feriencamps können Eltern ihre Kinder jetzt online auf www.hntonline.de anmelden. Die Teilnahme kostet für HNT-Mitglieder 85 Euro, für deren Geschwister 75 Euro. Nichtmitglieder sind mit 100 Euro dabei. Ein warmes Mittagessen, Snacks und Getränke sind im Preis enthalten. Anmeldeschluss ist Ende Februar. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Turnerschaft oder über das HNT-Sportbüro, Telefon 040/7017443 oder E-Mail sportbuero@hntonline.de.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X