Freizeit

Kiekeberger Ferienerlebnistage mit Betreuung und offenes Ferienprogramm warten im Frühjahr auf die Kinder

Rosengarten. Das Freilichtmuseum bietet im Frühjahr betreute Ferientage, die Kiekeberger Ferienerlebnistage, an. Außerdem gibt es ein offenes Programm für die ganze Familie. Beide Angebote finden von Dienstag bis Donnerstag, den 12. bis 14. März und 9. bis 11. April, statt.  Bei den Kiekeberger Erlebnistagen erkunden Kinder von sechs bis zehn Jahren zwischen 9 und 15 Uhr das Museumsgelände. Die Kosten liegen inklusive Ganztagsbetreuung und Mittagessen bei 30 Euro pro Tag. Eltern buchen die Plätze bis eine Woche vorher unter www.kiekeberg-museum.de. Familien nehmen an den offenen Mitmachaktionen zwischen 10 bis 15 Uhr teil. Hierfür ist keine Anmeldung nötig. Der Museumseintritt ist unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro.

Bei den Kiekeberger Ferienerlebnistagen im März und April entdecken Kinder im Grundschulalter die traditionellen Gebäude und Gärten am Kiekeberg. Betreut von den Museumspädagogen kochen sie ein Mittagsgericht und verspeisen es gemeinsam.

Das offene Ferienprogramm richtet sich an die ganze Familie und bietet täglich wechselnde Aktionen zum Thema Frühjahr auf dem Land: Dienstag erfahren kleine und große Besucher alles über Insekten und wie sie ihnen im Ökosystem helfen, etwa durch Insektenhotels. Mittwoch säen oder pflanzen die Kinder im Kreativgarten eigene Gewächse. Donnerstag stellen sie selbst Seife mit Frühlingsduft selbst her. Die Familien kommen ohne Anmeldung vorbei und machen spontan mit.

Auf dem Museumsgelände laden über 40 historische Häuser und verzweigte Pfade zum Frühlingsspaziergang ein: In den Ställen leben Pferde, Schweine, Schafe, Rinder, Hühner und Gänse alter Nutztierrassen. Die interaktive Ausstellungswelt Agrarium begeistert Kinder und Erwachsene mit Traktoren, historischer Landtechnik sowie Wissenswertem rund um Ernährung gestern, heute und morgen. In der Dauerausstellung Spielwelten erleben junge und alte Besucher Spiele der Jahre 1950 bis 1980.

Eine Stärkung zwischendurch bietet mit norddeutscher Küche der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“. Hausgemachten Kuchen und frisch gerösteten Kaffee genießen Besucher im Rösterei-Café Koffietied.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X