Werbung Werbung
Harburg

Discomove-Party steigt am 23. März

Harburg. Am 23. März ab 21 Uhr wird zusammen mit den beiden DJs der Aftermoveparty zu den Hits der 70er und 80er im Partysaal beim Harburger Turnerbund HTB (Vahrenwinkelweg 28, 21075 Hamburg) gefeiert. Getanzt wird zu Discohits wie „Love is in the air“, „Daddy Cool“ oder „Born to be alive“! Der Kartenvorverkauf läuft und die Eintrittskarten können im Ticketshop erworben werden unter: info@pbkonzepthamburg.de oder direkt beim Harburger Turnerbund.

Das Einzelticket kostet 10 Euro pro Person. An Abendkasse (wenn noch vorhanden) 13 Euro pro Person. Als besonderes Highlight können alle Besucher der Party nur an diesem Abend stark vergünstigte Truck-Tickets für den Discomove erwerben. Wer den Discomove als Ganzes erleben will,  sollte auf einen der zahlreichen Discotrucks kommen. So kann man die ganze Strecke des Discomoves sehen und geht garantiert nicht so leicht in den Massen verloren.

Das Boarding ist bereits um 14.00 Uhr, d.h. Ihr könnt schon auf die Trucks aufsteigen und das Warm Up mit Euren Truck-DJ feiern. Los geht der Move dann um 15:00 Uhr.  Im Ticketpreis von 50 Euro pro Person (statt sonst 75 Euro) enthalten sind leckere Getränke, Snacks und natürlich vor allem mitreißende Musik aus den 70er und 80er Jahren.

Die Musiktrucks ziehen mit einer tanzenden Partymenge um den Harburger Binnenhafen. Die Streckenlänge beträgt 1,5 km und wird drei Mal gefahren. Die Trucks ziehen an alten Industriegebäuden, an neuen Bürokomplexen vorbei, um dann wieder an den Startpunkt am Kanalplatz zu gelangen, wo auch die große Open-Air Bühne für die After-DISCOMOVE-Party steht. 

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X