Werbung Werbung
Wirtschaft

Experten klären auf: Wann wird Vergesslichkeit zur Krankheit?

„Über das Vergessen“ – Infoveranstaltung am Asklepios Klinikum Harburg

Harburg. Mehr als 1,5 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Demenz. Der Begriff umfasst verschiedene Krankheitsbilder: Gemein ist allen demenziellen Erkrankungen der geistige Abbau. Die häufigste und bekannteste Ausprägung ist die Alzheimer-Erkrankung. Doch nicht jede Gedächtnisstörung ist gleichbedeutend mit der Diagnose Alzheimer. Über die Funktionsweise des Gedächtnisses und mögliche Störungen im System klärt Prof. Dr. Rudolf Töpper, Chefarzt der Neurologie am Asklepios Klinikum Harburg, in einer Infoveranstaltung auf.

Wie funktioniert unser Gedächtnis? Wann wird Vergesslichkeit zur Krankheit? Welche Möglichkeiten gibt es in der Diagnostik und Behandlung von demenziellen Erkrankungen? Fragen, die Chefarzt Prof. Dr. Rudolf Töpper am 26. März in der Infoveranstaltung für medizinische Laien am Asklepios Klinikum Harburg anschaulich erläutert.

Die Diagnose Alzheimer bedeutet für die Betroffenen in ihrem Alltag mitunter eine erhebliche Einschränkung: Das Gedächtnis lässt nach, Denk- und Urteilsvermögen nehmen ab, hinzu kommen auch Orientierungsschwierigkeiten. Bei vielen Betroffenen kommt es zudem zu Sprachproblemen, Stimmungsschwankungen und Persönlichkeitsveränderungen. Auch wenn Erkrankungen wie beispielsweise Alzheimer nicht geheilt werden können, so trägt eine medikamentöse Therapie dazu bei, das Voranschreiten der Erkrankung zu verlangsamen. Ebenso kann der Verlauf weiterer demenzieller Erkrankungen durch eine frühzeitige Diagnose und Therapie positiv beeinflusst werden. So, dass die geistigen Fähigkeiten des Betroffenen gefördert und die Lebensqualität bestmöglich erhalten bleiben.

Veranstaltung: „Über das Vergessen: Gedächtnisstörungen und Demenz“. Termin: 26. März 2019, 18 Uhr. Veranstaltungsort: Asklepios Klinikum Harburg – Haus 1 Medienzentrum, Eißendorfer Pferdeweg 52, 21075 Hamburg. Für Besucher stehen barrierefreie Parkplätze vor dem Haus zur Verfügung. Das Parken ist während der Veranstaltung selbstverständlich kostenlos.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Massage

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
X
X