Werbung Werbung
Harburg

Neues Team bei Human@Human

Harburg. Ein neues Team hat bei Human@Human seine Arbeit aufgenommen. Der Verein der seit 2015 Patenschaften zwischen Geflüchteten und HamburgeInnen vermittelt, hat sich damit neu aufgestellt um die erfolgreiche Arbeit der letzten vier Jahre fortzusetzen. Human@Human hat seit seiner Gründung rund 300 Geflüchteten helfen können und betreut zurzeit 70 aktive Patenschaften.

Lilly Murmann, lange Zeit Patenkoordinatorin und die gute Seele im Büro des Vereins, hat aufgehört um ihr Studium fortzusetzen. „Dies haben wir zum Anlass genommen unsere Arbeitsabläufe neu zu strukturieren“, sagt Dagmar Overbeck, erste Vorsitzende des Vereins. Die Patenkoordination übernehmen Dilan Tas, die schon seit rund zwei Jahren für den Verein tätig ist und Homayoon Pardis. Anne Busch hat als Projektkoordinatorin zukünftig ihren Schwerpunkt in der konzeptionellen Arbeit und Marion Göhring leitet die Geschäftsstelle. Ziel des neuen Teams ist es zukünftig noch mehr Menschen für die ehrenamtliche Tätigkeit zu gewinnen, denn gibt es viele Anfragen von Geflüchteten.

„Auch wenn das Thema Geflüchtete nicht mehr täglich die großen Schlagzeilen bestimmt, gibt es immer noch viel zu tun“, sagt Overbeck. „Sich in einem fremden Land zurechtzufinden ist immer schwierig: Sprache lernen, Kultur verstehen und Behördengänge meistern. Es gibt viele Dinge bei denen Geflüchtete sich über Hilfe freuen. Menschen brauchen Hilfe um anzukommen und sich bei uns wohlfühlen. Um dies zu erreichen ist es wichtig Kontakte zu knüpfen“. Die Unterstützung in einer Partnerschaft ist vielfältig und ganz individuell. Sie richtet sich ganz nach den Wünschen und Möglichkeiten der Beteiligten. Neben der Unterstützung beim Deutsch lernen oder bei Behördengängen gibt es auch die Möglichkeit, einfach gemeinsam die Freizeit zu gestalten.

Wer Interesse an einem Engagement hat oder sich einfach informieren möchte kann sich gerne unter human@human.hamburg melden.

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Massage

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X