Sport

Volleyball-Team Hamburg vor Doppelspieltag gegen Oythe und Köln

Heimspiel am Sonnabend, Auswärtsspiel am Sonntag

Neugraben-Fischbek. Für das Volleyball-Team Hamburg steht am Wochenende ein Doppelspieltag an: Am Sonnabend, 16. März um 19 Uhr haben die Hamburgerinnen den Tabellenvierten VfL Oythe zu Gast in der CU Arena. Schon am Sonntag, 17. März um 17 Uhr findet das Nachholspiel beim Tabellendritten und Vorjahresmeister DSHS Snowtrex Köln statt.

Für die Hamburgerinnen geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit dem VfL Oythe kommt am Sonnabend der Tabellenvierte mit dem ehemaligen VTH-Trainer Ali Hobst in die CU Arena. Mit einem sehr ausgeglichen besetzten Kader gelingt es der Mannschaft immer wieder, auch gegen die Top-Teams der Liga zu Punkten. Selbst dem neuen, bisher ungeschlagenen Meister aus Borken konnte das Oyther Team einen Punkt abnehmen und musste sich erst im Tie-Break geschlagen geben. Im Hinspiel mussten sich die Niederachsen aber dem VT Hamburg mit 3-2 geschlagen geben.

Auch am Sonntag wartet auf das junge Hamburger Team ein echtes Top-Team der Liga. Die Partie beim Vorjahresmeister wurde vor zwei Wochen kurzfristig abgesagt und nun für dieses Wochenende neu angesetzt. Die Kölnerinnen mussten sich am vergangenen Wochenende in Aligse und gegen RPB Berlin gleich zwei Konkurrenten des VTH im Abstiegskampf geschlagen geben und haben im Kampf um den Vizemeistertitel an Boden verloren.

Auch wenn die Neuansetzung des Spiels in Köln aus Hamburger Sicht nicht optimal ist, bleibt VTH-Trainer Helmut von Soosten positiv: „Auch die letzten Ergebnisse in der 2.Bundesliga Nord haben gezeigt, dass die Top-Teams der Liga zu schlagen sind. Gegen Schwerin haben wir drei eindrucksvolle Sätze gespielt und haben unser Spiel stabilisieren können. Lediglich im 2.Satz waren wir nicht entschlossen genug und sind wieder in alte Muster verfallen. Gegen Oythe und Köln wird es wesentlich schwieriger ein stabiles Spiel aufzuziehen, die Gegenwehr und Erfahrung dieser Teams sind deutlich größer. Dennoch sind wir auf einem guten Weg und wollen auch an diesem Wochenende punkten.“

Zeige mehr
Werbung
Christinas Traumzeit
Asien SBay
HDA
Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X