Stade

Ermittler der Stader Polizei können Marihuana und andere Drogen bei Durchsuchung beschlagnahmen

Stade. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung sind Ermittler des 2. Fachkommissariats der Polizeiinspektion Stade einem 34-jährigen Mann aus Kutenholz auf die Schliche gekommen, der offenbar einen Anbau und Handel mit Marihuana betrieben hat. Bei der Durchsuchung der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus sowie des Dachbodens wurde dann eine bereits abgeerntete und abgebaute Plantage entdeckt.

Das Marihuana war bereits portioniert abgepackt und in einem Gefrierschrank gelagert. Insgesamt konnten die Beamten ca. 700 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Kokain und Amphetamine sowie die Utensilien für den Anbau und andere Gegenstände sicherstellen. Die Ermittlungen gegen den 34-Jährigen dauern weiter an.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X