Werbung Werbung
EhrenamtNeugraben-Fischbek
Trend

Ehrenamtsbörse in Neugraben: Eine gute Idee die etabliert werden soll

Neugraben-Fischbek. „Die heutige Ehrenamtsbörse im Edeka Warncke´s Frischecenter in Neugraben ist sehr gut angekommen, die Meisten Teilnehmer konnten etwas mitnehmen“, so Organisator Andreas Scharnberg. Zusammen mit der Edeka-Verantwortlichen Stephanie Beier und ihrem Team waren Vorbereitungen für das hervorragende Frühstück getroffen und die zahlreichen Teilnehmer an ihre Standorte im Geschäft gelotst worden.

Von 12 bis 17 Uhr bestand an den Ständen der Organisationen, Vereine und Verbände die Gelegenheit, sich über die Möglichkeiten der Ausgestaltung des Ehrenamtes zu informieren. Wie viel Zeit ist zu investieren, welcher Körpereinsatz gefragt und welche Voraussetzungen muss ich mitbringen? Das waren einige der immer wiederkehrenden Fragen. Tatsächlich ist die Bandbreite der ehrenamtlichen Arbeit äußerst breit.

So waren unter anderem der Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e. V., die Kleiderkammer der Michaelis Kirchengemeinde, der Verein Süderelbe-Aktiv e.V., die Freunde des Harburger Theater e.V., die Opferhilfeorganisation Weisser Ring e.V., der Fußballclub Süderelbe von 1949 e.V., die Integrative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Neu Wulmstorf, LeA e. V. und wellcome Harburg vertreten.

Celal Cengiz von Unternehmer ohne Grenzen e.V. überzeugte sich vor Ort von den Früchten, die eine fokussierte und bedarfsorientierte Arbeit am Thema der lokalen Ökonomie tragen kann. „Die lohnt es, zu pflücken“, ist er im Angesicht des großen Anklanges sicher. So war man sich einig, dass die nächste Ehrenamtsbörse bereits am 31. August stattfinden solle. Dann stehen noch mehr Vereine von 11 bis 17 Uhr zum Kennenlernen bereit. „Das Konzept haben wir mit den Erfahrungen von heute leicht verändert, die Infostände werden konzentrierter zusammenstehen“, sagt Stephanie Beier. Anmeldungen für kostenlose Infostände können bereits jetzt unter ehrenamt@aus-suederelbe.de angefragt werden.

Süderelbes Abgeordneter der hamburgischen Bürgerschaft, Matthias Czech, erfreute sich der Vielfalt und hörte sich die verschiedentlichen Angebote an interessierte Ehrenamtliche neugierig an. „Mich begeistert die Motivation der vielen Engagierten, die sich hier austauschen und an der besonderen Atmosphäre erfreuen, meine Unterstützung für das Thema sei versichert“, so Czech.

Tags
Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close
X
X