Harburg

Hamburg räumt auf – und Harburg macht mit

Ehrenamtliche Aufräumaktion in der Harburger Innenstadt am 29.03.2019

Harburg. Bewaffnet mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken hat das Citymanagement Harburg mit großer personeller Unterstützung, allen voran der Schlagersänger Peter Sebastian, engagierten Bürgerinnen und Bürgern und der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Freitag den Sand, die Hölertwiete, die Neue Straße, die Lüneburger Straße und den Schloßmühlendamm vom gröbsten Unrat und Schmutz befreit. Rechtzeitig zur sportlichen Großveranstaltung „Fit in den Frühling“ am 7. April wurde die City „klar Schiff“ gemacht.

Neben normalem Müll wie Flaschen, Papier, Plastik und viel zu vielen Zigaretten wurden auch dieses Mal wieder unglaubliche Gegenstände eingesammelt wie z.B. eine große Reisetasche, ein Slip und eine Armbanduhr. Peter Sebastian hatte einen ganz besonderen Fund: In seinem Beutel landete eine Platzpatrone.

„Jedes Jahr finden wir bei dieser Aktion seltsame Gegenstände und tragen zusammen, was alles in den Fußgängerpassagen landet“, so die Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann: „Man merkt aber, dass die Waste Watcher unterwegs sind!“  Die Waste Watcher weisen Personen, die in der Fußgängerzone Müll fallen lassen, darauf hin und bitten freundlich darum, diesen wieder zu entfernen. Besonders am Sand und in der Hölertwiete wurde weniger Abfall gesammelt als in den Jahren davor. Die fleißigen Kümmerer des BIDs leisten ganze Arbeit und säubern das Gebiet regelmäßig.

Die Aktion findet Hamburg weit statt und soll darauf aufmerksam machen, wie viel Müll weggeworfen wird und dass alle dazu beitragen können, die Innenstadt sauberer zu halten. Am Sonnabend, den 30. März, lädt die CDU Harburg-Mitte wieder dazu ein, rund um das Rathaus aufzuräumen: Treffpunkt ist um 13 Uhr vor dem Harburger Rathaus.

Zeige mehr
Werbung

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
X
X